LKW-Maut

Weihnachtsbericht 2019

Willkommen zur Weihnachtsausgabe 2019 des Berichts für die LKW-Maut

In diesem Bericht werden Sie über die Maut in Zusammenhang mit dem Brexit informiert, wie die Änderungen des Mauttarifs sich auf das Kaufverhalten der Maut ausgewirkt haben, einige Erinnerungen sowie die Beantwortung einiger der am häufigsten gestellten Fragen über die Maut. Das Kundendienst-Center (+44 30 101 3725) ist über die Weihnachts- und Neujahrszeit regulär geöffnet, außer an den Weihnachtsfeiertagen und an Neujahr.


Brexit und die LKW-Maut

Der Austritt des Vereinigte Königreichs aus der EU ist für den 31. Januar 2020 angesetzt. Dies wird keine Auswirkungen auf die LKW-Maut haben. Die Maut muss auch weiterhin bezahlt werden - wie derzeit auch -, bevor ein Lkw eine GB-Straße benutzt. Falls diese nicht bezahlt wird, wird der Fahrer mit einem Bußgeld an Ort und Stelle belegt. Das Zahlungsportal für die LKW-Maut wird auch weiterhin für Bekanntmachungen im Zusammenhang mit dem EU-Austritt genutzt.


Verkaufsstellen in Irland
Derzeit besteht ein Mangel an Verkaufsstellen in Irland; wir arbeiten aktiv daran, alternative Anbieter von Verkaufsstellen hinzuzufügen.

Kürzliche Änderungen des Mauttarifs

Im Rahmen der Verpflichtung der Regierung zur Verbesserung der Atemluft und mit den Plänen die Atemluftqualität in ganz Großbritannien zu verbessern, haben seit Februar 2019 Speditionsfirmen von einer günstigeren Maut profitiert, wenn sie weniger umweltschädliche Lastwagen beim Besuch des Vereinigten Königreichs benutzt haben.


Die umweltfreundlichsten Lastwagen erzeugen 80 % weniger Stickstoff-Emissionen als abgasstarke LKWs. Seit Februar 2019, qualifizieren sich Lastwagen (sowohl aus Großbritannien und ausländische), für einen 10 %-igen Kostenrabatt für die Maut für schwere Nutzfahrzeuge (HGV), wenn Sie den neuesten Emissionsstandard Euro VI erfüllen. Fahrzeuge der Euro-Klasse V und ältere Fahrzeuge, die diese Emissionsstandards nicht erfüllen, zahlen 20 % mehr, es sei denn, die Maut ist bereits auf den im Rahmen der europäischen Gesetzgebung zulässigen Höchstsatz festgelegt.


Viele europäische Länder haben Gebührenregelungen für LKWs in Kraft. Die LKW-Straßenmaut von Großbritannien, eingeführt im Jahr 2014, wurde in einem ersten Schritt umgesetzt, um sicherzustellen, dass LKWs eine Abgabe zur Deckung des höheren Straßenverschleiß entrichten, welche sie auf den Fahrbahnen gegenüber anderen Fahrzeugen verursachen. Diese Änderung des Mauttarifs sollte der Industrie Anreize bieten, umweltfreundlichere Lastwagen zu wählen.


Die folgende Tabelle zeigt die Länder, mit den bislang meisten Mautzahlungen in diesem Geschäftsjahr, und stellt dar, welcher Prozentsatz dabei auf abgasstarke und umweltfreundliche Fahrzeuge entfallen ist.

Kaufverhalten hinsichtlich Mautdauer

Die folgende Tabelle zeigt das Kaufverhalten aufgeschlüselt nach Mautdauer. Wie unten dargestellt, ist ein Rückgang der Anzahl der Mautzahlungen für die täglichen, wöchentlichen, monatlichen und jährlichen Abgaben seit Jahresbeginn feststellbar, stattdessen ist eine Zunahme der Anzahl der Mautzahlungen für die halbjährlichen Abgaben zu verzeichnen.

Mahnverfahren

DVSA nahm im Geschäftsjahr 2018/19 Mahnverfahren gegen 3.809 Fahrzeuge vor.

Seit dem Beginn des Geschäftsjahres 2019/20 sind 2.424 Bußgeldbescheide ausgestellt worden mit einer prognostizierten Gesamtanzahl von 3726 zum Jahresende des Geschäftsjahres.

Zeitfenster für Routinewartung

Bitte beachten Sie, dass unsere monatliche Routinewartungen des Systems für das Zeitfenster von 0:01 bis 4:00 Uhr eingeplant sind und ein entsprechender Hinweis wird auf dem Portal angezeigt, wenn diese ausgeführt werden.

Erinnerung an die neue IBAN und Bankleitzahl (Sort Code)

Unsere Bankleitzahl und IBAN-Codes wurden am 16. Oktober 2017 geändert. Bitte überprüfen Sie alle Datensätze/automatisierten Zahlungsvorlagen, um sicherzustellen, dass unsere durch Sie gespeicherten Bankverbindungen, entsprechend Ihrer eigenen Zahlungsvorgängen/-gewohnheiten, korrekt sind. Möglicherweise haben Sie bereits automatisierte Hilfestellungen diesbezüglich erhalten und darauf reagiert und/oder geänderte Rechnungsstellungen und Zahlungsdetails von uns oder Barclays wahrgenommen.


Bitte beachten Sie, dass keine Änderung unserer Kontonummer erfolgt ist.

Neue Bankleitzahl (Sort Code) 20-53-66

Neue IBAN GB83 BARC 2053 6633 9126 04

Neue Bankleitzahl (Sort Code): 20-53-33

Alte IBAN: GB86 BARC 2053 3333 9126 04


Es ist wichtig, dass Sie diese Änderungen der Bankleitzahl und des IBAN-Codes übernehmen, um zu veranlassen, dass alle Zahlungen jederzeit korrekt zugeordnet werden können.

Sie können das Kundendienst-Team der LKW-Maut unter +44 (0) 330 101 3725 kontaktieren oder per E-Mail an: HGVcustomercare@northgateps.com

Sie reisen nicht häufig nach Großbritannien?

Wir erinnern Fahrer und Spediteure, die nicht oft in das Vereinigte Königreich reisen, über die Notwendigkeit der Maut.


Mautzahlung

Einige Fahrer und LKWs kommen nur einige Male pro Jahr in das Vereinigte Königreich und häufig geschieht dies im Zeitraum um Weihnachten. Falls Sie kein regelmäßiger Reisender in Großbritannien sind, vergessen Sie bitte nicht, dass Sie die Maut vor Ihrer Einreise kaufen müssen. Die gute Nachricht ist, dass über 95 % der ausländischen LKWs, die in Großbritannien unterwegs sind, die Maut gezahlt haben. Alle Fahrer, die von der Vollstreckungsbehörde (DVSA) ohne eine entrichtete oder mit einer falsch entrichteten Mautgebühr angetroffen werden, werden an Ort und Stelle mit einem Bußgeld von 300 £ belegt. Das Versäumnis einer sofortigen Begleichung des Bußgeldes resultiert mit dem Abschleppen des Fahrzeugs.


Mautdauer

Für den Fall, dass Sie häufig nach Großbritannien reisen, vergessen Sie nicht, dass die monatlichen und jährlichen Mautzahlungen günstiger sind als die täglichen und wöchentlichen Abgaben.


Zahlungsoptionen

Die Zahlungsseite für die LKW-Maut akzeptiert Karten- und PayPal-Transaktionen. Tankkarten bleiben die beliebteste Art und Weise für die Zahlung der LKW-Maut. Die akzeptierten Tankkarten sind: AS24, DKV, E100, Euroshell, EuroWag, LogPay, UTA, MST und Routex.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich ein Konto registrieren?

Um ein Konto zu registrieren, gehen Sie auf https://www.hgvlevy.service.gov.uk/ und wählen Sie „Anmelden und bezahlen“ aus. Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Anweisungen, wie Sie die Registrierung abschließen.


Kann ich eine Rückerstattung erhalten, wenn ich ein Konto besitze?

Ja. Wenn Sie Ihre LKW-Maut im Voraus für ein Jahr oder mehrere Monate kaufen, können Sie eine Rückerstattung erhalten. Wir kalkulieren die Höhe der Erstattung nach der Anzahl der gesamten genutzten Monate, bevor Sie die Erstattung geltend machen.


Kann ich eine Rückerstattung erhalten, wenn ich kein Konto besitze?

Nein. Erstattungen werden nur vorgenommen, wenn Sie über ein registriertes Konto verfügen, da wir den Zahlungsweg an die Person zurückverfolgen müssen, die ursprünglich die Maut gezahlt hat und dies ist nicht immer möglich für nicht registrierte Zahlungen.


Wie kann ich prüfen, ob ich eine gültige Mautzahlung vorgenommen habe?

Um zu überprüfen, ob Sie eine gültige Mautzahlung ausgeführt haben, besuchen Sie bitte unsere Website und klicken Sie auf „Prüfen, ob ein nicht in GB zugelassener LKW die Maut bezahlt hat“. Anschließend müssen Sie das Kennzeichen des Fahrzeugs eingeben. Falls das Fahrzeug eine gültige Mautzahlung getätigt hat, werden seine Details angezeigt.

Was muss ich tun, wenn meine Zahlung nicht erfolgreich war?

Falls die Zahlung nicht erfolgreich war, wird der Vorgang für 30 Minuten gesperrt. Sie müssen 30 Minuten warten und es dann erneut versuchen. Dies geschieht aus Sicherheitsgründen, um zu verhindern, dass Sie zweimal für die gleiche Maut zahlen.


Wie kann ich mein Passwort zurücksetzen?

Alle 3 Monate wird Ihr Passwort ablaufen. Um Ihr Passwort zu ändern, besuchen Sie bitte unsere Website unter www.hgvlevy.service.gov.uk und klicken Sie auf „Anmeldeinformationen vergessen?“ Ihr neues Passwort muss vom vorhergehenden abweichen und mindestens 8 Zeichen enthalten, mit mindestens einer Nummer, einem Großbuchstaben und einem Kleinbuchstaben. Sie erhalten daraufhin eine E-Mail mit dem Aktivierungslink. Klicken Sie auf den Link, melden Sie sich dann bei Ihrem Konto mithilfe Ihres neuen Passworts an.


Ich habe meine Quittung nicht erhalten

Eine Quittung für eine Mautzahlung wird an Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer gesendet. Falls Sie keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte, ob Ihre E-Mail-Adresse in unserem System korrekt ist. Sie sollten auch Ihren Spam/Junk-E-Mail-Ordner prüfen. Eine Kopie der Quittung ist nur für registrierte Käufe verfügbar. Um darauf zuzugreifen, melden Sie sich bitte in Ihrem Konto an und klicken Sie auf den Mautzeitraum. Von hier können Sie dann eine Kopie der Quittung anfordern.


Ich wurde mit einem Bußgeld belegt für das Versäumnis des Kaufs einer gültigen Maut. Wie bezahle ich/erhebe ich Einspruch gegen das Bußgeld?

Für alle Anfragen zu Bußgeldern und Erhebung von Einsprüchen, beachten Sie bitte die Details auf der Rückseite des Bußgeldbescheids. Falls Sie die Vollstreckungsbehörde kontaktieren möchten, wählen Sie +44 343 222 2222.

Das LKW-Maut-Team wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr