LKW-Maut

Weihnachtsbericht 2020

Willkommen zur Weihnachtsausgabe 2020 des Berichts für die LKW-Maut

Nach dem Ende der Brexit-Übergangsphase und unabhängig davon, ob es zu einem Handelsabkommen mit der Europäischen Union kommt oder nicht, müssen Spediteure und gewerbliche Kraftfahrer ab dem 1. Januar aktiv werden und vorbereitet sein.

Die LKW-Maut In Anerkennung der wichtigen Rolle, die Spediteure bei der Aufrechterhaltung der britischen Wirtschaft spielen, und angesichts der unvorhersehbaren Entwicklung der Covid-19- Pandemie wurde die LKW-Maut, die von allen britischen und internationalen LKW ab 12 Tonnen zu entrichten ist, ab 1. August 2020 ausgesetzt. Die Befreiung von der Maut endet am 31. Juli 2021.

Das Handbuch für Spediteure Die britische Regierung hat ein Handbuch für Spediteure veröffentlicht, mit Informationen für Spediteure und gewerbliche Kraftfahrer, die Waren zwischen Großbritannien und der Europäischen Union transportieren. Das Handbuch erläutert, welche Dokumente erforderlich sein werden, welche neuen Regeln für die Leitung des Verkehrs in Richtung der Häfen in Kraft treten und die neuen Verfahren bei der Grenzkontrolle.

Das Handbuch ist in vierzehn Sprachen erhältlich, die entsprechenden Links befinden sich oben rechts auf der Website. Überprüfen, ob ein LKW auf die Grenzüberschreitung vorbereitet ist Spediteure, die den Hafen von Dover oder den Eurotunnel anfahren, müssen den neuen Dienst Überprüfen Sie, ob ein Lkw für den Grenzübertritt bereit ist (Kent Access Permits) in Anspruch nehmen. Es wird Ihnen dabei helfen zu überprüfen, ob Sie für die richtigen Import- und Begleitpapiere haben, wenn Sie Waren in die EU transportieren. Die Verwendung des Dienstes ist obligatorisch, um eine Kent Access Permit zu erhalten.

Operation Brock Ab dem 1. Januar 2021 werden neue Maßnahmen zur Verkehrsregelung gelten, sollte es zu Störungen auf den Straßen in Kent kommen. Diese Maßnahmen sind unter dem Namen „Operation Brock“ bekannt und gelten für LKW über 7,5 Tonnen, wenn es zu starken Verkehrsstörungen auf den Straßen zum Hafen von Dover oder zum Eurotunnel kommt. Nähere Informationen finden Sie in unseren Informationen Verkehrsführung in Kent auf der Autobahn nach Dover und zum Eurotunnel.

Websites mit Informationen und Beratung Spediteure können unser Netzwerk an Informations- und Beratungsstellen im Vereinigten Königreich in Anspruch nehmen, wo sie Beratung erhalten, wie sie sich auf das Ende der Übergangsphase vorbereiten können. Das Unterstützungsangebot beinhaltet eine mehrsprachige, persönliche Beratung zu den jüngsten Änderungen beim Grenzübergang und eine Unterweisung in der Verwendung des Dienstes Überprüfen Sie, ob ein Lkw für den Grenzübertritt bereit ist (Kent Access Permits).

Nähere Informationen zu den spezifischen Anforderungen für den Güterverkehr auf der Straße finden Sie unter gov.uk/Übergang-Spediteure. Nähere Informationen für Unternehmen und Privatpersonen finden Sie unter gov.uk/Übergang.

Frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr

Die britische Regierung ist sich darüber im Klaren, welch wichtigen Beitrag internationale Spediteure für die britische Wirtschaft leisten, und weiß die Bemühungen, die Sie während der aktuellen Gesundheitssituation und zur Befolgung der neuen Vorschriften im Zusammenhang mit dem Austritt Großbritanniens aus der EU unternehmen, sehr zu schätzen.

Wir wünschen Ihnen einen glücklichen Ausklang des Jahres 2020 und ein produktives neues Jahr.